Wie man Kredit bekommt: Die Regierung führt es vor

Nehmen wir an, Sie hätten eine tolle Geschäftsidee. Eine, die nicht nur Ihnen nützen würde, sondern eventuell sogar dem ganzen Land. Die Idee wird Geld kosten, selbstverständlich. Aber Sie sind fest überzeugt, dass es eine zukunftsträchtige Idee ist.

Sie machen also einen Termin bei Ihrer Bank aus. Weil Sie selbstständig sind, wissen Sie bereits, was dort von Ihnen erwartet wird: Sie müssen gute Argumente haben und präzise Zahlen. Sie werden Investitionen, Gewinnerwartung, Betriebs- und Nebenkosten vorrechnen müssen, sowie eine Analyse des Marktumfelds.

Auch Sie persönlich werden dabei auf dem Prüfstand stehen; die Bank muss sich ja schließlich drauf verlassen können, dass Sie seriös sind. Am besten Sie legen gleich einen detaillierten Haushaltplan vor, samt einer monatlichen Fixkostenaufstellung für Wohnung, Auto, Essen und Kindergarten. Ihr Berater wird die Liste Zeile für Zeile durchgehen, hier zustimmend nicken, an anderer Stelle zweifelnd den Kopf schütteln oder gar mit seinem Kuli dicke Fragezeichen an den Rand malen.

Am Ende jedenfalls gibt er Ihnen den Kredit – weil Sie ihn überzeugen konnten, dass alles, was Sie vorhaben, sinnvoll, leistbar und vernünftig ist. Oder Sie gehen mit leeren Händen nach Hause. Weil Sie sich verrechnet haben. Weil Sie ein Hochstapler sind. Oder einfach nur ein Hallodri.

Nehmen wir allerdings an, Sie sind eine der beiden Regierungsparteien. Dann geht das ganz anders. Auch Sie wollen einen Kredit von Ihren Bürgern, mehr sogar: Sie wollen von den Bürgern eine Generalvollmacht, vier Jahre lang über deren Verdienst und Vermögen verfügen zu können. Doch in diesem Fall können Sie sich die lästige Mühe mit den guten Argumenten, den präzisen Zahlen und dem detallierten Haushaltsplan sparen.

Gebt uns eure Vollmacht und euer Geld! sagen Sie einfach zu Ihren Kreditgebern. Wir haben große, tolle Pläne, was wir damit anstellen wollen, aber nein!, verraten werden wir die nicht! Großes Geheimnis!

Zugegeben, es gibt eigentlich eine Verfassung, das uns vorschreibt, dass wir einen Haushaltspan machen müssen fürs nächste Jahr, aber glaubt uns: Das ist alles sooo schrecklich kompliziert, dass wir selber kaum durchblicken, und euch würde das gewiss bloß langweilen! Deswegen tun wir euch einen großen Gefallen und ignorieren die Verfassung. Nur, um euch die Überraschung nicht zu verderben. Ist das nicht nett von uns?

Wenn Sie eine der beiden Regierungsparteien sind, reicht es, wenn Sie Ihr bestes Lächeln aufsetzen, das Sie daheim vor dem Spiegel geübt haben, und ein paar Gratis-Kugelschreiber an Ihre Kreditgeber verteilen. Über Investitionen, Gewinnerwartung und Marktumfeld müssen Sie erst nachher nachdenken – wenn Sie das Geld auf dem Konto und die Vollmacht in der Tasche haben.

Man sollte das als ganz normale Kleinunternehmerin einfach einmal ausprobieren.

Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.